Persönliche Beratung: 0234-52009315

Was ist ein Reihengrab?

Kostenlos & unverbindlich Bestattungsangebote vergleichen.
Mehr als 600 Bestatter. Seit 2008 bereits 26.454 Anfragen eingestellt.
» Jetzt einen Bestatter-Vergleich starten! «

Der Tod eines geliebten Menschen ereignet sich oft als Schock, mit dem man nicht gerechnet hat. Selbst dann, wenn sich der Tod angekündigt hat, ist man in dem Moment schwer getroffen, in dem man davon erfährt. Zusätzlich zur eigenen Trauer und der Verarbeitung dieses Ereignisses, die man nun leisten muss, hat man eine Bestattung zu regeln und muss dafür sorgen, dass man selbst und alle anderen Hinterbliebenen die Gelegenheit bekommen, sich gebührend von dem Toten zu verabschieden. Da man dabei aber oft auf die Preise achten muss, wählt man gerne eine Bestattungsform, bei der man etwas sparen kann - denn so bleibt mehr Geld dafür übrig, die weiteren Bestandteile des Abschieds zu gestalten, die für die noch Lebenden als wesentlich wertvoller empfunden werden. Die gängigste Form der Bestattung ist daher die Beisetzung im regulären Reihengrab auf dem Friedhof.

Was sind Reihengräber?
Bei einem Reihengrab handelt es sich um die Gräber, die man auf jedem Friedhof sehen kann. In einer Reihe werden sie entlang des Weges angelegt und man kann sie nach Belieben gestalten oder auch pflegen lassen. Beim Reihengrab handelt es sich meistens um eine Möglichkeit, den Toten im Sarg zu bestatten, also um eine Erdbestattung. Es gibt aber auch Urnengräber, die sich nach dem Reihengrabprinzip richten und dafür geeignet sind, die Feuerbestattung mit dem Wunsch der Hinterbliebenen zu kombinieren, einen Ort der Zuflucht zu schaffen. Zwar sehen Reihengräber nicht viel anders aus als die meisten anderen Ruhestätten der Verstorbenen auf dem Friedhof, doch sie sind eine günstige Möglichkeit, dem Toten die letzte Ehre zu erweisen und ihm eine würdige Gedenkstätte zu schaffen. Man kann sie auf begrenztem Raum individuell gestalten und die Grabfläche beispielsweise bepflanzen, regelmäßig Blumen dort hinlegen oder auch ein Foto oder ein Grablicht aufstellen - dadurch erhält jedes Reihengrab eine persönliche, individuelle Bedeutung und eine Prägung durch die Hinterbliebenen.

Reihengräber - preiswert und trauertauglich
Beerdigungen sind kostspielig und man muss laufend darauf achten, dass sich ihre Kosten in Grenzen halten. Finanziell übernehmen will man sich immerhin nicht, auch wenn man sich einen würdigen Abschied wünscht und auch für sich selbst eine Stätte schaffen möchte, an die man gehen kann, wenn man das Bedürfnis danach verspürt. Das Reihengrab ist eine optimale Möglichkeit, an der richtigen Stelle zu sparen - denn nun geht es um die Wünsche des Toten und vor allem um die Trauer der Hinterbliebenen. Solange die individuellen Anforderungen des Verstorbenen berücksichtigt werden, kann man den Bedürfnissen der Verwandten und Freunde berücksichtigen und ihnen eine Trauerfeier bieten, auf der sie Abschied nehmen können, wie sie es sich wünschen. Immerhin haben sie noch einige Jahre auf dieser Welt zu leben und freuen sich über jede Unterstützung, die sie sich zur Verarbeitung der Trauer selbst bieten können - lieber investiert man also in eine schöne, würdige Trauerfeier als in ein teures Grab, wenn es auch mit einem würdevollen, schönen Reihengrab getan wäre.

Gruppe: 

Anzeigen:

Was kostet eine Bestattungsvorsorge?
Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Über 50 Jahre Erfahrung. Schützen Sie im Ernstfall Ihre Angehörigen vor hohen Bestattungskosten.
Jetzt informieren und Beitrag berechnen!