Beerdigungskosten vergleichen ist ratsam

Anzeige

Sterbegeldversicherung bis 8.000 Euro OHNE Gesundheitsprüfung
Sterbegeldversicherung - heute wichtiger denn je ... zum Schutz der Hinterbliebenen.
Günstige Beiträge und hohe Leistungen. Beratungstelefon: 0800 - 9128310
www.bv-ag.de

Über den Tod wird in den meisten Familien verständlicher Weise nicht gern gesprochen. Nach dem Wegfall des staatlichen Sterbegeldes gibt es viele Menschen, die keine Sterbeversicherung abgeschlossen oder anderweitig finanzielle Vorsorge für den Fall ihres Ablebens getroffen haben. Für die Hinterbliebenen ist es daher ratsam, einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Bestattungsunternehmen vorzunehmen und somit übermäßgen finanziellen Belastungen vorzubeugen. Eine würdevolle Bestattung muss nicht teuer sein. Es ist keinesfalls pietätlos, sich ausreichend zu informieren und mehrere Angebote einzuholen, denn Trauer ist etwas ganz individuelles, persönliches und kann in keinster Weise vom Geldbeutel des Trauernden abhängen. Die Leistungen, die ein Bestattungsunternehmen erbringt, variieren je nach Wunsch des Verstorbenen bzw. der Angehörigen beträchtlich.
Für identische Leistungen können sich die Preise aber je nach Anbieter auch sehr deutlich unterscheiden. Es ist daher den Angehörigen zu empfehlen, im Vorfeld mehrere Angebote verschiedener Bestatter einzuholen, um eine Basis für eine sinnvolle Entscheidungsfindung zu erhalten.

Natürlich versetzt ein Todesfall in der Familie die Angehörigen in gewisser Weise in einen Schockzustand, der sie in ihren Handlungsspielräumen und Entscheidungen einschränkt. Dieser Umstand wird nicht selten von unseriösen Bestattungsunternehmen ausgenutzt, die für eine durchschnittliche Beerdigung horrende Preise verlangen. Auch dem renommierten Bestatter vor Ort sollte nicht blindlings ein Auftrag erteilt werden - denn auch hierbei kann mit der anschließenden Rechnung eine böse Überraschung ins Haus flattern.

Mittlerweile gibt es im Internet die Möglichkeit, die Beerdigungskosten miteinander zu vergleichen. Die Auswahl geht dabei von der einfachen Bestattung, über die Urnenbeisetzung bis hin zur Feuerbestattung, bei der im Anschluss aus der Asche ein Diamant gefertigt wird. Der Nutzer des Portals Bestatter-Preisvergleich.de gibt ein, welche Art der Beerdigung er für seinen Angehörigen wünscht, dazu die Postleitzahl seines Wohnortes und die E-Mail Adresse. Daraufhin wird eine Auswahl von Angeboten erstellt bzw. von geeigneten Bestattern zugesendet, aus denen das Beste - und das muss nicht unbedingt das Billigste oder das Teuerste sein - ausgewählt werden kann. Entsprechend der Auswahl kann dann mit dem Bestattungsunternehmen der Wahl telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufgenommen werden.

Gerade wenn der Verstorbene keine größere Erbschaft hinterlässt und auch keine eigene Vorsorge bezüglich seines Todes getroffen hat, spielt die Frage der Kosten der Beerdigung für die Hinterbliebenen eine nicht unerhebliche Rolle. Allein aus diesem Grund ist es eine finanzielle Notwendigkeit, die Preise verschiedener Anbieter zu vergleichen. Zwischen Beerdigungen vergleichbarer Art kann es Preisdifferenzen von 1.000 Euro und mehr geben.

Kategorie:

Anzeige
Wohnungs- & Haushaltsauflösung im Todesfall
Bundesweit zum Festpreis. Mit Wertanrechnung.
Kostenlose Anfahrt, Besichtigung, Beratung und Angebotserstellung.
Hier könnte Ihre Anzeige stehen. Mehr....